Vorbeugende augenuntersuchungen

Die Symptome einer Schwangerschaft sind unterschiedlich. Ohnmacht, übermäßige Schwäche und Erbrechen sind möglich. Es gibt extrem Symptome, die für den Inhalt der Menschen relevant sind. Dazu gehören Schwellungen an Füßen und Händen (besonders im Sommer, Zahnfleischbluten oder Sodbrennen in der Schwangerschaft. Und obwohl sie im normalen Leben nicht mit dem letzten Thema gerechnet haben: Medikamente gegen Sodbrennen sind weit verbreitet, haben wir große Angst davor, Medikamente während der Schwangerschaft einzunehmen, und denken Sie daran, dass in den Hauptmonaten der Schwangerschaft jedes nachfolgende Medikament die tatsächliche Entwicklung des Kindes negativ beeinflusst. Wie kann man dann mit diesen schwerwiegenden Unannehmlichkeiten aktiv und kollisionsfrei umgehen?

Warum ist Sodbrennen in der Schwangerschaft so häufig? Es ist die Schuld von Progesteron, das bewirkt, dass das Endometrium ein befruchtetes Ei aufnimmt und später zur Aufrechterhaltung der Schwangerschaft beiträgt. Dieses Spiel ist jedoch mehr von seiner schädlichen Wirkung, nämlich dem entspannenden Schließmuskel des Dickdarms, der den Mund von der Speiseröhre zum Magen verschließt. Der letzte ist, dass durch Muskelentspannung der Mageninhalt (angereichert mit Salzsäure und Verdauungsenzymen, der normalerweise von der Speiseröhre in den Magen und den Darm gelangen soll, von der sich entwickelnden Gebärmutter herausgedrückt wird und zurück in die Speiseröhre schießt. Und es enthält nur Sodbrennen, d. H. Brennen im Hals, auch hinter dem Brustbein, sauer-bitterer Geschmack im Mund und manchmal sogar Erbrechen.

Um den Symptomen des Sodbrennens in der Schwangerschaft entgegenzuwirken, ist es derzeit sehr wichtig, die Spezifität des Sodbrennens zu nutzen, die ohne Rezept in der Apotheke erhältlich ist. Sie müssen sich nur die Packungsbeilage ansehen oder Ihren Apotheker fragen, ob die Art des Arzneimittels für schwangere Frauen geeignet ist. Obwohl im Falle der Abneigung gegen die letzte Art von Drogen, können Sie einige bewährte Hausmittel gegen Sodbrennen überprüfen. So lindern sie wirksam die Symptome von Sodbrennen, Ingwer (das gleiche gilt für Ingwerplätzchen und -tees, Kamille, Minze und Leinsamen. Und Trinkmilch, fettfreie Milch ist auch eine wirksame Technologie.

Wie Sie wissen, ist es besser entgegenzuwirken als zu heilen. Achten Sie daher auf die Auswirkungen, deren Entzug im Gegensatz zur Entstehung von Sodbrennen unterstützt:

gelber und blauer käse,kohlensäurehaltige Getränkefetthaltige Lebensmittel, gebraten, schlecht und stark,Süßigkeiten,kaffee und schwarzer tee,Alkohol,Zigaretten