Ticket leasen und registrieren

Die derzeitige Entscheidung in Polen und in diesen Ländern setzt voraus, dass in jeder Verkaufsstelle, die sich auf den Verkauf von Glück und Dienstleistungen konzentriert, eine Registrierkasse vorhanden ist. Es gibt keinen Ort, an dem das Unternehmen ganze Unternehmen betreibt, die mit dem Verkauf großer Teile von Gütern wie Großflächengeschäften verbunden sind, oder sich auch mit Dienstleistungen wie Reparatur- oder Schneiderdienstleistungen befasst. Der Besitz eines Finanzinstituts ist für alle Unternehmer verantwortlich.

Die Anforderung, dieses Gerät zu sein, erklärt sich wahrscheinlich aus der Tatsache, dass geprüft werden muss, ob ein bestimmter Unternehmer Mehrwertsteuer auf Gegenstände und Dienstleistungen zahlt. Der Zustand des Gerätes sollte sehr sorgfältig überprüft werden, da ein übersehener Kassenfehler zu sehr gefährlichen rechtlichen Konsequenzen führen kann. Die Verwendung einer beschädigten Registrierkasse setzt den Unternehmer dem Risiko großer Beiträge aus, wenn das Finanzamt eine solche Praxis feststellt. Die Kasse von Posnet ist verpflichtet, ein Dokument auszudrucken, das den Kaufvertrag bestätigt. Dieser Text ist für den Käufer nach Einführung des Vertrages verbindlich. Die Quittung ist eine Tatsache, dank derer das Ergebnis beworben werden kann (im Erfolg seiner Fehler, die nicht auf unserem Verschulden beruhen, oder sie kann in der intakten Form zum gesetzlich festgelegten Zeitpunkt an den Verkäufer zurückgesandt werden. Dieses Dokument muss ständig vom Kunden ausgestellt existieren. Wenn der Beleg nicht ausgedruckt wird, liegt ein Verstoß gegen das Gesetz vor. Trotzdem nimmt der Käufer das Dokument nicht immer weg, in welchem ​​Fall der Verkäufer verpflichtet ist, es auf der Tatsache aufzubewahren, wenn der Käufer es nimmt und ihm zurückgibt. Die fiskalischen Registrierkassen sind seit kurzem für Taxifahrer vorgeschrieben. Die Pflicht, eine Finanzleiter zu sein, ist natürlich wie bei gewöhnlichen Unternehmern motiviert - die Arbeit "auf Schwarz" erschwert das Verfahren. Nicht nur Taxifahrer sind verpflichtet, Registrierkassen zu haben, sondern auch Fahrer ihrer eigenen Transportunternehmen müssen diese beim Verkauf eines Tickets an einen Passagier mitnehmen. Registrierkassen sind für praktisch jede Tätigkeit erforderlich, bei der die Beziehung zwischen dem Kauf und Verkauf aller Produkte oder Dienstleistungen entsteht. Die Rechtmäßigkeit der Verpflichtung, diese Geräte für bestimmte Unternehmen zu sein, wird derzeit von Vorteil. Denn die große Ausdehnung von Wesenheiten, die unter den Zweck ihres Besitzes fallen, kann zu einer großen Seltsamkeit führen.